Wiersberger Milchhof
Icon (Kuhkopf) Wiersberger Milchhof

Wiersberger Milchhof –

Die Kleins, viele Kühe und eine Hofmolkerei

Der Wiersberger Milchhof liegt am Rande des Siebengebirges in Hennef-Wiersberg und wird dort schon in der vierten Generation von uns – Nadine und Patrick Klein, mit unseren Kindern Benno und Paula – bewirtschaftet.

Der Wiersberger Milchhof

Hier auf dem Wiersberger Milchhof melken wir 150 Kühe. Wir kümmern uns mit viel Liebe um die Gesundheit und Aufzucht der Kühe und Kälber. Das Futter für unsere Tiere produzieren und ernten wir auf unseren Flächen selbst. Natürlich alles gentechnikfrei.

Denn nur eine Kuh, die sich wohl fühlt, gibt auch gute Milch.

Auf unserem Hof achten wir auch sehr auf Nachhaltigkeit. Die benötigte Energie, wie Strom und Wärme – zukünftig auch für die Produktion in der Molkerei – gewinnen wir mit Hilfe einer Solar- und Hofbiogasanlage. Die Hofbiogasanlage wird ausschließlich mit Mist und Gülle unserer Tiere betrieben. Durch die Vergärung von Mist und Gülle in der Anlage wird zudem der Co²-Ausstoß deutlich verringert.

In der neu errichteten Molkerei werden wir unsere frische Milch traditionell, schonend und naturbelassen verarbeiten und auf schnellstem Wege zu ihnen nach Hause liefern.

Unser Hof ist gerne bereit sich für Besucher zu öffnen, um zu zeigen, wie moderne Landwirtschaft mit artgerechter Tierhaltung funktioniert und wo das Lebensmittel Milch herkommt und was daraus werden kann. Dafür bieten wir ab dem 01.02.2020 jeden ersten Samstag im Monat um 11:00 Uhr eine Hofführung an.

Gerne bieten wir für Kindergärten und Schulen separate Führungen an – vereinbaren sie einfach einen Termin mit uns.

Unsere Tiere

Zu unserer Herde gehören vorwiegend Fleckvieh-Kühe. Diese sind sehr robust und eine Zweinutzungsrasse, das heißt sie haben qualitativ sehr hochwertige Milch mit hohem Fett- und Eiweißanteil und sehr gutes Fleisch.

Unsere Kühe haben viel Bewegung, Licht und frische Luft in einem großen Freiluftstall, mit separatem Abkalbe- und Kälberbereich. Es werden ca. 150 Kühe gemolken.

Das ganze Jahr über werden die Tiere mit hofeigener Mais- und Grassilage, sowie hofeigenem geschrotetem Getreide und weiteren eiweißreichen Feldfrüchten wie Erbsen und Raps gefüttert – nachweislich alles ohne Gentechnik. Im Sommer haben unsere Kühe die Möglichkeit auf der Weide rund um den Hof zu grasen und die Sonne zu genießen. Das Tränke-Wasser ist brunnenfrisch und hat Trinkwasserqualität mit hoher Güte. Es wird aus unserem hofeigenen Tiefbrunnen gefördert.

Bei uns können die Kühe nach ihrem eigenen Rhythmus fressen, ruhen und wiederkäuen oder sich melken lassen. Dies ist möglich, da sie jederzeit Zugriff auf Futter haben und das automatische Melksystem rund um die Uhr arbeitet. Die Kühe sind dadurch sichtlich ruhiger und entspannter.

Unsere Kälber haben ihr helles und luftiges Zuhause in großzügigen Boxenställen, in denen sie sich frei bewegen und herumtollen können.

Die Hofmolkerei

In einem der ältesten Gebäude des Wiersberger Milchhofs, einer ehemaligen Scheune, wird 2019 unsere neue moderne Hofmolkerei einziehen. In dieser wollen wir unsere frische Milch traditionell, schonend und naturbelassen verarbeiten und auf schnellstem Wege zu ihnen nach Hause liefern.

Wir haben beim Bau unserer Hofmolkerei sehr darauf geachtet, so energieeffizient und ressourcenschonend wie nur möglich produzieren zu können. Zum Beispiel wird die benötigte Wärme, um die Rohmilch zu pasteurisieren, zum größten Teil durch unsere eigene Hofbiogasanlage geliefert. Mit ihr produzieren wir auch Strom, sowie mit unserer Solaranlage, die auf dem Dach der Molkerei angebracht ist.

In unserer Hofbiogasanlage kommen keine nachwachsenden Rohstoffe (NawaRo) zum Einsatz – sie wird lediglich mit Gülle und Mist unserer Tiere betrieben.

Selbstverständlich produzieren wir unsere Milchprodukte nach neusten hygienischen Richtlinien und werden regelmäßig durch das Veterinär- und das Lebesmittelüberwachungsamt kontrolliert.